Jan-Nico

Gästebuch

Ich möchte, allen, die mir auf diesem Weg so liebe Worte zukommen lassen, von Herzen danken. Ich freue mich über jeden Eintrag und es tut sooo gut!
Danke sehr
Carmen mit Jan und Nico für immer im Herzen

 






 
Das M-chen
11.04.2018, 18:07 Uhr
Liebe Carmen,
Denk immer daran,deine zwei süßen sind jeden Tag bei dir und schauen dir, von dort wo sie jetzt sind jeden Tag zu. Und die beiden sind so stolz auf dich, weil sie so eine starke Mama haben.
Ich finde es schön wie du trotz allem am Leben teil nimmst. Deine Jungs werde immer bei dir sein, jeden Tag,jede Stunde und jede Minute. Ganz tief in deinem Herzen. Sei stolz auf dich selbst.
 
Erika
28.02.2018, 14:51 Uhr
Liebe Carmen, bestimmt gab es jemand, der dich damit trösten wollte, "Dass Gott einen neuen Engel brauchte". Wie grausam wäre das von unserem liebevollen Schöpfer, allen Eltern gegenüber, die ein Kind verloren haben. Was wäre das für ein Geschenk, das man den Beschenkten dann einfach willkürlich irgendwann wieder wegnimmt.
Engel sind mächtige Geistwesen, die Gott schon erschaffen hatte, bevor er die Erde überhaupt erschuf. Hiob 38,4-7. Und sollte er bei den Milliarden Engeln, die er erschaffen hat, noch welche brauchen, holt er mit Sicherheit keine Kinder von der Erde und wandelt sie in Engel um, sondern erschafft einfach neue Engel. Er ist nämlich auch ein liebender Vater, was allerdings bei all dem Mist, der ihm in die Schuhe geschoben wird, nicht mehr einfach zu sehen ist.
Es ist kein Wunder, das die meisten Pfarrer die Klappe halten, wenn es um Fragen wie "Was ist der Sinn des Lebens, was passiert beim Tod, was ist die Auferstehung, wo sind die Toten?" geht. Entweder wissen sie es nicht, weil sie in ihrem Studium ja gar nicht die Bibel kennenlernen. Oder sie lügen, weil sie euch nicht die Wahrheit erzählen wollen und dürfen, sonst verlöre die Kirche ganz schnell alle Macht über ihre Gläubigen.
Die Bibel ist ganz klar: "Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. Auch ihre Liebe und ihr Haß und ihre Eifersucht sind bereits vergangen, und sie haben auf unabsehbare Zeit keinen Anteil mehr an irgend etwas, was unter der Sonne zu tun ist.  Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Grab, dem Ort, wohin du gehst. Ich wandte mich, um unter der Sonne zu sehen, dass nicht den Schnellen der Wettlauf gehört noch den Starken die Schlacht, noch auch den Weisen die Speise, noch auch den Verständigen der Reichtum, noch selbst denen, die Kenntnisse haben, die Gunst, denn Zeit und unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle. (Prediger 9:5,6,10,11)
Ein Wiedersehen gibt es durch die Auferstehung. Dazu empfehle ich das 11. Kapitel im Johannesevangelium zu lesen, dort berichtet Johannes von der Umständen des Todes und der Auferstehung von Jesus Freund Lazarus.

Natürlich kannst du mir gerne eine Mail schicken, wenn du mehr wissen willst.

Alles Gute weiterhin

Erika mit Bernhard, meinem geliebten Ehemann, im Herzen, den ich bald durch die Auferstehung wiedersehen werde.
Alex
03.01.2018, 18:03 Uhr
Ich denke an euch und eure Mama!
 
Conny
06.09.2017, 20:26 Uhr
Nico und Jan, wo Ihr auch seid,
Ihr seid nicht vergessen, weil Ihr Menschen habt, die an Euch denken und Euch in Ihrem Herzen tragen.

Lieber Jan, bitte entschuldige, dass ich Dich Jakob genannt habe, bestimmt hättest Du lauthals protestiert: "Ich heiße Jan!" Richtig so.
Conny
06.09.2017, 20:17 Uhr
Liebe Carmen,
so viel Zeit ist vergangen seit Ihrem schrecklichen Unfall, der Ihnen Ihren Jan und Ihren Nico genommen hat.Aber bestimmt kann auch diese Zeit diese große Wunde niemals heilen, die dieser große Verlust in Ihr Herz gerissen hat. Ich wünsche Ihnen weiterhin ganz viel Kraft und Stärke, um weiterzugehen. Das Foto von Ihnen, Nico und Jacob ist wunderschön und die Augen Ihrer Jungs strahlen vor Glück. Sie hatten nur eine kurze Zeit auf dieser Welt, aber eine Zeit voller Liebe.Alles Gute von ganzem Herzen, Conny
Daggi
04.01.2017, 10:08 Uhr
Warum???

Ich werd es nie begreifen.
Ein großer Schlag und Bum
lies dich zu den Sternen schweifen.
Warum???

Ich kann es niemals einsehn,
dazu fehlt mir der Mumm.
Du gingst, ich blieb allein stehn.
Warum???


Rauschen in meinen Ohren.
Egal, sei`s drum.
Ich hab dich doch geboren.
Warum???

Nicht sehn, nicht riechen, nicht fassen.
Mach ich mich noch so krumm.
Du bist in andern Gassen.
Warum???

Doch manchmal spür ich etwas,
ich schau mich um.
Unerklärlich und doch krass.
Warum???

Irgendwie bist du bei mir,
doch leider stumm.
Ach mein Kind, du fehlst mir.
Warum???
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer
Doris
03.01.2017, 13:27 Uhr
Liebe Carmen,
wieder ein Jahr ohne u. doch mit deinen lieben Jan u. Nico Ich wünsche Dir von ganzen Herzen viel Kraft.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzen

Je schöner und voller die Erinnerungen,
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt die vergangene Schöne nicht mehr wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
Daggi
31.05.2016, 06:51 Uhr
Stille

Ein riesengroßer Schlag
und dann auf einmal Stille.
Was war da nur geschehn,
die Welt blieb stehn.

Ich horch in mich hinein,
da ist nur Stille.
Nichts geht mehr,
ich bin leer.

Mag sein, das um mich Leben ist.
Doch ich bin nur Stille,
bis zu dem Tag
für meinen riesengroßen Schlag.

Daggi mit Nino für immer
Daggi
22.05.2016, 07:42 Uhr
Unsichtbar

Ich seh die Sterne nur bei Nacht,
doch auch am Tage sind sie da,
unsichtbar.

Ich seh die Sonne nur am Tag,
doch in der Nacht ist sie auch da,
unsichtbar.

Ich seh den Wind überhaupt nicht,
ich spür ihn nur durch mein Haar,
unsichtbar.

Ich seh die Kraft nicht, die ich hab,
wenn ich sie brauch, dann ist sie da,
unsichtbar.

Ich seh die Hoffnung nicht,
doch sie ist wahr,
unsichtbar.

Ich seh die Liebe nicht,
doch spür ich sie so klar,
unsichtbar.

Ich seh dich nicht, geliebtes Kind
und weiß doch, du bist da,
unsichtbar.

Daggi mit Nino für immer
Gast
02.03.2016, 20:21 Uhr
Liebe Carmen, auch ich bin erschüttert! Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Stärke auf Ihrem Weg. Kein Schicksal kann für eine Mutter eine größere Wunde hinterlassen. Auch ich weiß, aus eigenen leidvoller Erfahrung, das Zeit NICHT alle Wunden heilt. Manche Wunden heilen nie...sie schmerzen nur manchmal weniger. Liebe Grüße.
 
bianca
07.01.2016, 23:20 Uhr
Liebe Carmen,

es fehlen einem die Worte bei dem unfassbaren Schiksalsschlag, den Ihr als Familie erleben musstet...ich war heute zufällig auf der Seite der Sternenkinder und sehr ergriffen von all diesen schmerzlichen Geschichten. Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe und Gute, damit Du weiterhin Kraft für Dein Leben findest ohne Deine Engel!
Doris
03.01.2016, 15:52 Uhr
Menschen die man liebt
sind wie Sonnenstrahlen und Sterne
sie können strahlen, funkeln und blinken
noch lange nach ihrem Erlöschen.

Liebe Grüße u. viel Kraft.
Doris mit Matthias im Herzen
Daniela Mama von Jan-Nico u Wi
09.06.2015, 22:30 Uhr
Hallo Carmen..... Ich bin nur durch Zufall auf dieseSeite gestoßen.....mein Sohn heißt Jan-Nico u ich bin froh,daß er seinen Namen mit zwei so wunderhübschen Engeln teielt.....ich wünsche dir alles Gute.....mehr weiss ich einfach nicht zu sagen.....ich weine um deine Kinder u um die kleine Vivienne... Dass sie nie vergessen werden
Doris
03.06.2015, 09:36 Uhr
Lieber Nico,
ganz liebe Grüße zu deinen Geburtstag...

Liebe Carmen,
ich wünsche Dir ganz viel spürbare nähe zu Deinen lieben Nico, vor allem ganz viele schöne Erinnerungen die vielleicht ein wenig helfen den Tag zu überstehen.
Liebe Grüße u. viel Kraft.
Doris mit Matthias im Herzen
Doris
07.05.2015, 16:41 Uhr
Liebe Carmen,
danke Dir recht herzlich das Du an meinen Matthias gedacht hast.
Ja es ist so ungerecht was da mit uns geschehen ist u. nur wir die diese schreckliche erlebt haben wissen was uns genommen wurde u. wieviel Kraft es jeden Tag kostet.
Ich wünsche Dir auch viel Kraft weiterhin.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzen

Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens.
Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.
Britta
03.01.2015, 19:02 Uhr
Ich denke heute ganz fest an Sie und Ihre Kinder.
 
Brigitte
03.01.2015, 17:09 Uhr
So fern und doch ganz nah
sind Menschen um die wir weinen.

Sie sind fern aller Trauer,
fern aller Dunkelheit,
fern allem Leid
und so fern unserer Welt.

Sie sind ganz nah in Freude,
ganz im Licht,
ganz in Liebe
und ganz nah unserem Herzen!

Stille Grüße
Brigitte mit Kathrin tief im Herzen
Doris
03.01.2015, 10:57 Uhr
Menschen die man liebt
sind wie Sonnenstrahlen und Sterne
sie können strahlen, funkeln und blinken
noch lange nach ihrem Erlöschen.

Liebe Grüße u. ganz viel Kraft.
Doris mit Matthias im Herzen
Bea
14.09.2014, 18:15 Uhr
Es ist sehr traurig, dass zwei so süße Jungen wie ihr schon so früh gehen mussten Auch für Eure Mama tut es mir unendlich Leid. Hoffentlich sind immer liebe Menschen in Worten, Taten und Gedanken für Euch da.
 
Carmen
26.08.2014, 12:44 Uhr
Liebe Anne
Ich danke Ihnen für Ihre Anteilnahme und für die lieben Worte.
Ein leiser Gruß Carmen
 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19  weiter»
[ Besucher-Statistiken *beta* ]